No 1

Lüchinger, Adolf

geboren 24.1.1894 Zürich, gestorben 4.7.1949 Zürich, konfessionslos, dann ref., von Zürich und Oberriet (SG). Sohn des Adolf, Schriftsetzers und später Oberrichters, und der Friederike geb. Schnurrenberger. ∞ 1924 Berta Appenzeller, Tochter des Rudolf, Kaufmanns. Aus sozialdemokrat. Elternhaus. 1918-23 Rechtsstud. an der Univ. Zürich, 1923 Dr. iur. 1924 Adjunkt bei der Pro Juventute, 1928 Bezirksrichter, 1935 Oberrichter (ab 1941 Präs. des Schwurgerichts). Mitglied der SP, 1927-42 Gr. Stadtrat, der ab 1934 Gemeinderat hiess (1940-41 Präs.), 1944-49 Stadtpräs. von Zürich. 1936-40 Präs. des Schweiz. Arbeiterhilfswerks, 1939-44 Präs. der 2. kriegswirtschaftl. Kommission. 1945-49 war L. der erste SP-Vertreter im Schweiz. Schulrat. 1946-49 Mitglied des IKRK. Als Stadtpräs. setzte L. sich u.a. für den Ausbau sozialer und kultureller Einrichtungen und des Verkehrs ein.


Archive
– StadtA Zürich, Dok. Stadträte, Nachlass
Literatur
Volksrecht, 5.7., 7.7. und 8.7.1949

Autorin/Autor: Markus Bürgi