Amiet

Fam. der Stadt Solothurn. Als Stammvater gilt Konrad, Brotbäcker von Grenchen und 1595 in Solothurn eingebürgert. Die meisten seiner männl. Nachkommen waren bis ins 19. Jh. Hufschmiede, einzelne auch Stadtreiter, Bäcker oder Wirte. Mehrere Mitglieder der Fam. dienten im späten 18. und frühen 19. Jh. als Offiziere in Frankreich. Im 19. und 20. Jh. traten Angehörige der Fam. als angesehene Juristen (Jakob, -> 3) hervor oder dienten dem Kt. in leitenden Stellungen (Josef Ignaz, -> 4), andere waren Künstler (Cuno, -> 2). Zu einer andern, in Bellach eingebürgerten Fam. A. gehört Bruno ( -> 1).


Archive
– StASO
Literatur
– A. Tatarinoff, Cuno A. -- ein Malerleben, 1958, 11-17

Autorin/Autor: Hellmut Gutzwiller