No 5

Gagnebin, Paul-Henri

geboren 31.12.1898 La Chaux-de-Fonds,gestorben 16.10.1963 Pully, ref., von Renan (BE). Sohn des Louis-Albert, Uhrmachers, und der Angèle-Evangéline geb. Dubois. ∞ Germaine Suzette Calame-Longjean, Tochter des Jules Alfred. Lehre als Dekorationsmaler. Von 1917 an war G. in den Gewerkschaften des Baugewerbes aktiv. 1926-30 präsidierte er die Arbeiterunion La Chaux-de-Fonds. 1930-41 war er Zentralsekr. des Schweiz. Bau- und Holzarbeiterverbands in Neuenburg, dann in Lausanne, ab 1946 dessen Vizepräsident. 1946-63 wirkte er als Redaktor der Zeitung "L'ouvrier sur bois et du bâtiment". Von 1951 an sass G. im Bundeskomitee des Schweiz. Gewerkschaftsbunds, 1954 wurde er dessen Vizepräsident. 1926-30 im Generalrat (Legislative) von La Chaux-de-Fonds, 1928-37 sozialist. Neuenburger Grossrat. G. war jedoch in erster Linie stets aktiver Gewerkschafter.


Literatur
– A. Vuattolo Gesch. des Schweiz. Bau- und Holzarbeiterverbandes, 1873-1953, Bd. 3, 1956, 101
La Lutte syndicale, 7.1.1959; 23.10.1963
La Sentinelle, 17.10.1963

Autorin/Autor: Marc Perrenoud / AHB