Aragno, Pierre

geboren 29.3.1887 Lyon, gestorben 29.3.1971 Neuenburg, ital. Herkunft, ab 1919 von La Chaux-de-Fonds. Sohn des Jean Baptiste. ∞ 1) Anna Stucki, 2) Rita-Felicita Olivieri. Schulen in Carouge (GE) und im Dep. Haute-Savoie (F). Buchdruckerlehre in Genf und Frankreich. Aktiver Gewerkschafter in Genf, 1912-21 in La Chaux-de-Fonds und danach in Neuenburg. 1920-47 ständiger Sekr. der Gewerkschaft Verkauf, Handel, Transport und Lebensmittel (VHTL). Redaktor versch. Arbeiterzeitschriften, darunter 1913-17 bei "Le Gutenberg" und 1920-67 bei "FCTA solidarité". 1921 gründete er das kant. Gewerkschaftskartell. A. befürwortete korporatist. Berufsstände, war Anhänger der Genossenschaftsbewegung und unterstützte den Kampf gegen den Kommunismus. 1922-37 SP-Grossrat von Neuenburg (Präs. 1930). 1924-35 und 1948-52 Mitglied des Neuenburger Stadtparlaments. 1944 wurde er von der SP ausgeschlossen und gründete in Neuenburg die gewerkschaftl. ausgerichtete Bewegung "Mouvement travailliste".


Literatur
FAN, 31.3.1971
Services publics, 8.4.1971
Hist.NE 3, 83-86

Autorin/Autor: Marc Perrenoud / AW