No 1

Salathé, Friedrich

geboren 11.1.1793 Binningen, gestorben 12.5.1858 Paris, ref., von Binningen. Sohn des Joseph, Landwirts, und der Eva Gysin. ∞ 1829 Friederike Neuhaus, Malerin. Ab etwa 1807 Schüler von Peter Birmann in Basel. 1814 Reise mit Malerfreunden an den Vierwaldstättersee, nach Oberitalien und Graubünden, 1815 nach Rom. 1818 in Ariccia (Latium), dann erneut in Rom und Neapel. 1821 Rückkehr in die Schweiz, ab 1823 bis zu seinem Tod in Paris. Als Aquatintaradierer war S. für versch. Verleger, Kunsthändler und Kartografen tätig, etwa für Jean-Frédéric d'Ostervald in Paris, Friedrich Kaegelmann in Magdeburg, Johann Ludwig Bleuler in Schaffhausen, Johann Heinrich Locher in Zürich sowie für Victor von Zabern in Mainz. Er schuf Architektur- und Stadtansichten, Veduten sowie Landschaften in Öl.


Literatur
BLSK, 914

Autorin/Autor: Tapan Bhattacharya