No 1

Raufft, Franz Ludwig

Konsultieren Sie diesen Artikel auf der neuen HLS-Webseite (Beta-Version)

geboren 5.10.1660 Luzern, gestorben um 1740 Den Haag, kath., wohl von Luzern. Sohn des Melchior, Bildnismalers, und der Anna Schwitzer. Ledig. Schüler seines Vaters, danach in Paris und Rom. Mitglied der niederländ. Malergesellschaft Schilderbent in Rom. Rückkehr nach Luzern, Aufträge für Fürstenhöfe. R.s Hauptwerke waren "Die Enthauptung des Johannes", "Todesangst Jesu am Ölberg" und "Schlacht bei Villmergen". Ab 1709 wirkte er als Hofmaler in Kassel.


Literatur
SKL 2, 597

Autorin/Autor: Tapan Bhattacharya