No 1

Perrier, Alexandre

geboren 17.5.1862 Genf, gestorben 5.5.1936 Genf, prot., aus Grandville (Normandie). Sohn des Jean-George und der Belonie geb. Clément. Ledig. Abgebrochene Banklehre, daneben Tätigkeit als Maler und Zeichner. 1881 Stoffzeichner in Mülhausen, 1891 Modemaler und -zeichner in Paris. Dort verkehrte P. mit Schweizer Künstlern wie Ferdinand Hodler, Albert Trachsel, Eugène Grasset und Rodo. 1891-95 zeigte er seine Werke am Salon des indépendants und kehrte um 1900 nach Genf zurück. P. stellte hauptsächlich in der Schweiz und Paris aus, aber auch in Wien, Düsseldorf und München. 1917 Präs. der Gesellschaft Schweiz. Maler, Bildhauer und Architekten. P. entwickelte eine moderne und persönl. Sicht der Landschaft.


Literatur
BLSK, 813
Alexandre P., Ausstellungskat. Genf, Solothurn, [1986]
Alexandre P., Ausstellungskat. Solothurn, Genf, 2007

Autorin/Autor: Lucien Boissonnas / MS