No 20

Meyer, Carl Diethelm

geboren 28.1.1840 Baden, gestorben 13.10.1884 München, von Baden. Sohn des Joseph, Musikers, und der Genofeva geb. Denzler. Neffe des Jakob ( -> 71). ∞ 1882 Maria Anna Metzeler, Tochter des Robert Friedrich. Um 1857-59 Lehre bei Melchior Paul von Deschwanden in Stans, 1859-63 Stud. an der Akad. München, danach bis 1866 zeitweise in Paris an der Ecole des Beaux Arts und im Atelier von Alexandre Cabanel. Rückkehr in die Schweiz, Tätigkeit als Porträtmaler. Ab 1869 wieder in München, Besuch von Arthur Georg von Rambergs Schule. 1873 erhielt M. eine Medaille an der Wiener Weltausstellung. Danach machte er sich selbstständig und malte Genrebilder sowie Porträts und Akte.


Literatur
– U. Thieme, F. Becker, Allg. Lex. der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart 24, 1930, 468
SKL 2, 383 f.

Autorin/Autor: Tapan Bhattacharya