No 34

Fischer, Hans

geboren 6.1.1909 Bern, gestorben 19.4.1958 Interlaken, von Guttannen. Sohn des Kaspar, Lehrers. ∞ 1933 Bianca Wassmuth. 1927 Literaturgymnasium in Bern, Kunstgewerbeschulen in Genf und 1928-30 in Zürich. 1931-32 Reklamezeichner in Paris, Besuch der Académie Fernand Léger. 1932-36 in Bern als Trickfilmzeichner, Schaufensterdekorateur und Grafiker tätig, bis 1936 Beiträge für den "Nebelspalter", 1936-45 für die Reisezeitschrift "Die Schweiz", 1940-42 für die "Weltwoche". Aufenthalte in Italien, Reise nach Holland. 1937 erstes Wandbild im Tierpark Dählhölzli in Bern (zahlreiche in den folgenden Jahren). Nach der Übersiedlung nach Zürich bis 1941 Bühnenbildner für das Cabaret Cornichon. Ab 1944 v.a. Buchillustrationen. 1948 Publikation der von ihm verfassten und illustrierten Fabel "Pitschi" (in zahlreiche Sprachen übersetzt). F.s humorvolle Zeichnungen mit quirliger Linienführung entstammen einer skurril-grotesken, surrealistisch anmutenden Märchenwelt; zunehmend Neigung zur Abstraktion. 1955 Grafikpreis an der Biennale von São Paulo.


Literatur
BSLK, 326 f.

Autorin/Autor: Tapan Bhattacharya