No 2

Barter, Heinrich

geboren vor 1416 Schaffhausen, gestorben 1467/70 Schaffhausen, von Schaffhausen. Sohn des reichen Kaufmanns Conrad. ∞ 1) Elisabetha Wallwiser, ehem. Leibeigene des Klosters Allerheiligen, 2) Anna Märgkin. Spätestens ab 1436 Schaffhauser Ratsmitglied (Kaufleutenstube), 1442-66 wiederholt Bürgermeister. Erfolgreicher Aussenpolitiker in der schwierigen Zeit vor und nach dem Bündnis Schaffhausens mit den Eidgenossen 1454, häufig Vermittler (z.B. im Alten Zürichkrieg) und Schiedsrichter. B. häufte ein beträchtl. Vermögen an und erwarb grösseren Besitz in und um Schaffhausen (u.a. 1463 Kauf von Dorf und Vogtei Büsingen).


Literatur
– J.J. Rüeger, Chronik der Stadt und Landschaft Schaffhausen 2, 1892, 641-643
– H. Ammann, Schaffhauser Wirtschaft im MA, 1945, 284

Autorin/Autor: Oliver Landolt