No 2

Montheys, Jean de

geboren ca. 1607 Sitten, gestorben 9.11.1698 Sitten, kath., von Sitten. Sohn des Hildebrand, bischöfl. Seneschalls, und der Constantia Taxelhoffer. ∞ 1631 Annilia Supersaxo, Nachfahrin des Georg Supersaxo. Ab 1630 militär. Laufbahn als Fähnrich in piemontes. Diensten, 1639 Besitzer einer Kompanie im Regiment von Stäffis-Molondin in Frankreich. 1651 Vizedominus der bischöfI. Herrschaft Ardon-Chamoson, 1654 und 1662 Burgermeister von Sitten, ab Dez. 1654 Vertreter Sittens im Landrat, 1657-59 Grosskastlan von Sitten, ab 1668 Bannerherr von Sitten und Statthalter des Landeshauptmanns, 1676 Kastvogt der Abtei Saint-Maurice. Als Haupt der Verschwörung gegen Kaspar Stockalper wurde M. nach dessen Absetzung von 1678-82 Landeshauptmann, nach dem frühen Tod seines Nachfolgers erneut 1683-84.


Literatur
– von Roten, Landeshauptmänner, 351-360

Autorin/Autor: Bernard Truffer