No 4

In-Albon, Simon

geboren 1492, gestorben Ende 1540, von Visp, ab 1519 auch Burger von Sitten. Sohn des Simon, Grosskastlans von Visp, und der Margaretha ze Brunnen. ∞ um 1512 Anna Sterren. 1507-11 Stud. in Köln, Magister Artium. 1511 Dozent in Köln und 1512 in Basel. 1517 Grosskastlan von Visp, 1518 Landeshauptmann des Wallis, 1524-25 Landvogt des Unterwallis. Kontakte zu Humanisten, Missionen ins Ausland, Gegner von Kardinal Matthäus Schiner. Zwischenzeitlich Verwahrer des Landesarchivs. Begütert in Visp (u.a. Haus auf dem Burghügel) und Sitten.


Literatur
– von Roten, Landeshauptmänner, 124-133

Autorin/Autor: Philipp Kalbermatter