No 1

Taffiner, Franz

getauft 16.12.1756 Reckingen,gestorben 9.4.1844 Reckingen, kath., von Reckingen. Sohn des Johann Franz, Meiers von Goms und Landvogts von Saint-Maurice, und der Theresia Biderbost. ∞ 1) vor 1790 Maria Ursula Blatter, Tochter des Hans, 2) 1816 Maria Barbara Walpen, Tochter des Joseph. 1778 und 1796 Meier von Goms, 1788-89 Landvogt von Saint-Maurice. Als Gegner Frankreichs Teilnahme an den Aufständen von 1798 und 1799. Während der Helvetik stellvertretender Kantonsrichter und Bote von Goms am Walliser Landrat, 1802-04 Vizegrosskastlan und 1805-07 Grosskastlan von Goms, 1810 Mitglied der Walliser Abordnung in Paris, 1812 Generalrat des Dep. Simplon, 1813 Präs. von Reckingen. Ab 1814 Vizepräs. bzw. Präs. der provisor. Regierung, Gegner des Beitritts des Wallis zur Eidgenossenschaft. 1819-29 wieder Bote am Landrat, mehrfach Grosskastlan und Zendenpräs., 1830-31 Mitglied des obersten Kantonsgerichts.


Literatur
– A. Donnet, «Personnages du Valais fichés par l'administration française du département du Simplon (1811)», in Vallesia 41, 1986, 238 f.

Autorin/Autor: Bernard Truffer