No 15

Roten, Nikolaus

getauft 3.1.1754 Raron, gestorben 29.3.1839 Raron, kath., von Raron. Sohn des Johann Ignaz, Landvogts von Monthey, und der Anna Maria Burgener. ∞ 1777 Marie-Joséphine Brem, Tochter des Antoine-François, aus Besançon. Mehrfach Meier von Raron (1778-79 erstmals), ab 1778 Bote des Zenden Raron auf dem Walliser Landrat, 1781-83 und 1795-97 Landvogt von Monthey. 1798-1802 Mitglied der Verwaltungskammer der helvet. Republik, 1803-10 z.Z. der unabhängigen Republik Wallis Bote auf dem Landrat. 1807 erstmals Präs. und Grosskastlan von Raron, 1814-24 Salzverwalter des Zenden Raron, 1817 Vizelandeshauptmann. Aufgrund seiner Unbestechlichkeit und Integrität war R. sowohl im Ober- als auch im Unterwallis beliebt.


Literatur
– A. Donnet, «Personnages du Valais fichés par l'administration française du département du Simplon (1811)», in Vallesia 41, 1986, 243

Autorin/Autor: Bernard Truffer