No 12

Bleuler, Manfred

geboren 4.1.1903 Zürich,gestorben 4.11.1994 Zollikon, ref., von Zollikon. Sohn des Eugen ( -> 1) und der Hedwig ( -> 4). ∞ 1946 Monica Bisaz, Tochter des Ottavio, Bankiers in Paris. Schulen und Medizinstud. in Zürich, 1927 Staatsexamen. Ausbildung in Chirurgie wegen schweren Unfalls abgebrochen, Zuwendung zur Psychiatrie. 1941 Habilitation an der Univ. Basel mit einer wichtigen Arbeit zur Nachuntersuchung von Schizophrenen. Ab 1942 Direktor der psychiatr. Universitäts-Klinik Burghölzli und o. Prof. an der Univ. Zürich. Grosser Einfluss auf die schweiz. Psychiatrie, zahlreiche bekannte Schüler. B. führte das Lehrbuch seines Vaters weiter und förderte die Ausbildung in Psychotherapie. Bedeutende Publikationen zur Endokrinologie psych. Störungen. Mitglied der Akad. Leopoldina, versch. Ehrendoktorate.


Werke
Krankheitsverlauf, Persönlichkeit und Verwandtschaft Schizophrener in ihrer gegenseitigen Beziehung, 1941
Die schizophrenen Geistesstörungen, 1972
Literatur
Die Univ. Zürich 1933-1983, 1983, 241

Autorin/Autor: Christian Müller