No 1

Kieber, Walter

geboren 20.2.1931 Feldkirch,gestorben 21.6.2014 Vaduz, kath., von Schellenberg (FL). Sohn des Alfons, Beamten, und der Elisabeth geb. Prantauer. ∞ Selma Ritter, von Schaan (FL). 1941-50 Gymnasium in Bregenz, anschliessend Rechtsstud. in Innsbruck, 1954 Dr. iur. 1955-59 Rechtsanwalt in Vaduz. 1959-65 Leiter des Rechtsdiensts der liechtenstein. Regierung, 1965-70 Leiter des Präsidialbüros. 1970-74 als Mitglied der Fortschrittl. Bürgerpartei Vizeregierungschef sowie 1974-78 Regierungschef. Als die Fortschrittl. Bürgerpartei 1978 die Mehrheit verlor, blieb K. noch zwei Jahre als Vizeregierungschef in der Regierung, da wichtige innen- und aussenpolit. Geschäfte anstanden. 1981-99 Partner eines Advokaturbüros ohne weitere polit. Funktionen. 1993-98 Präs. der Liechtenstein. Rechtsanwaltskammer. Fürstl. Justizrat.


Werke
– (zusammen mit P. Marxer, A.P. Goop) Gesellschaften und Steuern in Liechtenstein, 1982, (91996)
– «Regierung, Regierungschef, Landesverwaltung», in Liechtenstein, Polit. Schr. 21, 1994, 289-327
Jahre des Aufbruchs: polit. Erinnerungen, 2006

Autorin/Autor: Paul Vogt