No 1

Haeser, Georg

geboren 17.8.1865 Danzig,gestorben 13.6.1945 Riehen, prot., ab 1898 von Zürich. Sohn des Georg Friedrich Wilhelm August, Oberarztes. ∞ 1898 Gertrud Utzinger. Stud. der prot. Theologie, ab 1888 der Musik am Konservatorium Leipzig. 1894 liess sich H. in Zürich nieder, wo er als Musiklehrer in versch. Fächern unterrichtete. Er war zudem Violinlehrer am Lehrerseminar Küsnacht (ZH), Dirigent mehrerer Chöre, Musikreferent der "Schweizerischen Musikzeitung" sowie 1905-33 Lehrer für Theorie und Komposition am Konservatorium Basel. Er komponierte die Opern "Hadlaub" (1903) und "Der Taugenichts" (1923).


Literatur
SML, 152 f.

Autorin/Autor: Regula Puskás