No 3

Denzler, Robert F.

geboren 19.3.1892 (Robert Heinrich Friedrich) Zürich, gestorben 25.8.1972 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des David Rudolf, Seilermeisters, und der Eugénie Marie geb. Bastos. ∞ 1918 Ida Alice Anrig, Tochter des Joseph Anton. Besuch des Konservatoriums Zürich, Privatunterricht in Theorie und Komposition bei Volkmar Andreae, 1911-12 Pianistenausbildung in Köln, gleichzeitig Korrepetitor an der dortigen Oper und in Bayreuth. 1912-15 städt. Musikdirektor in Luzern, 1915-27 1. Kapellmeister am Stadttheater Zürich, 1927-32 am Opernhaus Berlin-Charlottenburg, 1937-47 musikal. Oberleiter am Stadttheater Zürich. Ab 1948 Gastdirigent im In- und Ausland, ab 1960 Leiter der Sonntagnachmittagskonzerte in Zürich. Umfangreiches Werk als Komponist (Vokal- und Kammermusik, Orchesterwerke, Opernbearbeitungen). Neben den klass. und romant. Bühnenwerken leitete D. in Zürich u.a. die Uraufführungen von Alban Bergs "Lulu" (1937) und Paul Hindemiths "Mathis der Maler" (1938) sowie viele Opern von Schweizer Komponisten. 1959 Hans-Georg-Nägeli-Medaille.


Archive
– ZBZ, Nachlass
Literatur
– N. Schwenzer Erschliessung des Nachlasses von Robert F. D. (1892-1972) in der ZBZ, 1993, (mit Werkverz.)
Die Musik in Gesch. und Gegenwart 5, 22001, 834

Autorin/Autor: Andres Briner