Eggs

Kath. Geschlecht aus Rheinfelden. Ein Zweig wurde von Ks. Rudolf II. geadelt. Manche Familienmitglieder standen im Dienst der österr. Herzöge: Ludwig (gestorben 1593) war herzogl. Rat, Amtmann des Steins Rheinfelden und Verwalter der Grafschaft Wehr; Johann Friedrich (gestorben 1638) war Rat und Leibarzt des Ehzg. Leopold. Johann Ludwig von E. verteidigte als österr. Amtmann 1678 die Stadt Rheinfelden gegen die Franzosen. Ignatius (1618-1702) begleitete 1655 als Seelsorger die venezian. Flotte gegen die Türken und reiste 1656 durch Palästina. Seine Reisebeschreibung erlebte mehrere Auflagen. Richard ( -> 2) gilt als herausragender jesuit. Barockdichter. Georg Joseph von E. (1663-1755) war Chorherr und Kustos am Stift St. Martin in Rheinfelden. Er verfasste drei umfangreiche theol. Werke.


Literatur
ADB 5, 674 f.
– K. Schib, Gesch. der Stadt Rheinfelden, 1961

Autorin/Autor: Dominik Sauerländer