29/08/2006 | Rückmeldung | PDF | drucken
No 1

Heintz, Daniel (der Ältere)

geboren um 1530-35 Alagna (Sesiatal, Piemont),gestorben 1596 Bern, ref., 1559 Basler Bürger, 1591 Berner Burger. ∞ 1560 Katharina Werner. Mitglied der süddt. Steinmetzenbruderschaft. Kontakte zu Basler Sammlern und Gelehrten um Basilius Amerbach den Jüngeren. Schöpfer der beiden bedeutendsten Basler Renaissancebauten: Zunfthaus zu Weinleuten (zugeschrieben) und Spiesshof. 1571-74 zog er in Bern das Mittelschiffgewölbe des Münsters ein und schuf den (1864 abgebrochenen) Renaissancelettner; von 1575 datiert seine Justitia-Figur am Münsterportal (heute Bern. Hist. Museum). 1588 endgültige Übersiedlung nach Bern und Übernahme des Werkmeisteramts. Protagonist der Renaissancearchitektur in der ref. deutschsprachigen Eidgenossenschaft.


Literatur
– J. Strübin Rindisbacher, Daniel H., 2002

Autorin/Autor: Johanna Strübin Rindisbacher