05/11/2004 | Rückmeldung | PDF | drucken
No 1

Etzel, Karl von

geboren 6.1.1812 Heilbronn,gestorben 2. 5.1865 Kemmelbach (bei Linz). Sohn des Eberhard, Oberbaurats, mit dem er ab 1831 zusammenarbeitete. Ging 1835 nach Paris, wo er sich dem Eisenbahnwesen widmete. Ingenieur der Versailler Bahn. Danach Tätigkeit im Eisenbahnwesen Wiens und Oberbaurat in württemberg. Staatsdienst. Bekannt durch den Bau des Tunnels von Rosenstein bei Stuttgart, den Bahnhof von Stuttgart und durch den 1853 vollendeten Viadukt von Bietigheim. Ab 1852 Oberingenieur der Schweiz. Centralbahn und Oberbauleiter der Vereinten Schweizer Bahnen. 1854 Projekt für den provisor. Bahnhof an der Langen Gasse 84-86 (Abschnitt Basel-Liestal der Schweiz. Centralbahn nach Olten). Ausserhalb des Eisenbahnbaus errichtete er 1856-58 in Basel den Bau Marktplatz 11 (Bank in Basel).


Literatur
Bibl. zur Architektur im 19. Jh., hg. von S. Waetzold, 8 Bde., 1977
– B. Meles, «Die Bahnhöfe der Schweiz. Centralbahn in Basel», in Freiwillige Basler Denkmalpflege 1978-83, 1984, 25-76
Architektenlex., 167

Autorin/Autor: Romana Anselmetti