No 12

Baumgartner, Franz

geboren 11.2.1652 (Wilhelm) Solothurn, gestorben 17.6.1721 Wettingen, kath., von Solothurn. Sohn des Urs, Ratsherrn in Solothurn, und der Helena Kiefer. 1673 Profess, 1676 Priesterweihe in Luzern, 1679-84 Kleincellerar, 1684-91 und 1702-03 Administrator in Walterswil, 1691-96 Prior, 1696-98 Beichtiger in Frauenthal, 1698-1702 in Tänikon, 1703 Abt in Wettingen. Unter seiner Amtszeit versch. Renovationen (1705, 1708) in der Kirche und Neubau der Dreifaltigkeitskapelle (1713). 1708 Generalvikar der oberdt. Zisterzienserkongregation. Während des 2. Villmergerkriegs (1712) Flucht nach Baden und in die Innerschweiz.


Literatur
HS III/3, 480 f.

Autorin/Autor: Anton Wohler