No 1

Blois-Champagne, Odo II. von

geboren um 982/989 ,gestorben 15.11.1037 bei Honol (Lothringen). Sohn Odos I., Gf. von B., und der Bertha von Burgund, Tochter Kg. Konrads von Burgund. ∞ 1) Mathilde von Normandie, 2) Ermengarde von Auvergne. B. baute zu Beginn des 11. Jh. in Nordfrankreich ein Herrschaftsgebiet auf, das sich von der Bretagne bis nach Lothringen erstreckte. Als nächstverwandter Neffe Kg. Rudolfs III. von Burgund strebte er in Konkurrenz zu Ks. Konrad II. nach der Krone des Königreichs Burgund. Nachdem Konrad seinen lehnsrechtl. Anspruch Anfang 1033 hatte durchsetzen können, ging B. auch aus den bis 1034 dauernden Kämpfen in Lothringen und Burgund als Verlierer hervor. Einen weiteren Angriff auf Hzg. Gozelo von Lothringen büsste er 1037 mit dem Leben.


Literatur
HbSG, 139 f.
LexMA 6, 1355
– J. Favier, Dictionnaire de la France médiévale, 1993, 150

Autorin/Autor: Alfred Zangger