No 1

Zörnlin, Hans Jakob

geboren 22.10.1588 Basel, gestorben 7.9.1659 Liestal, ref., von Basel. Sohn des Veit, Domstiftschaffners, und der Magdalena Spirer. ∞ 1) 1611 Maria Burckhardt, Tochter des Hieronymus, 2) 1623 Judith Gmünder, Tochter des Hans Christoph, Kaufmanns in St. Gallen. Ausbildung zum Seidenhändler in Basel und Nürnberg. 1607-10 Reise in die Mittelmeerländer und nach Deutschland. 1612 Krämer in Basel. 1616 Hauptmann in Venedig. 1623-25 Stadthauptmann von St. Gallen, dann wieder in venezian. Diensten. Ab 1630 Oberstleutnant in Basel. 1631-35 Landvogt von Homburg und 1635-48 von Waldenburg. 1647 Oberst der eidg. Artillerie aufgrund des Defensionales von Wil. 1650-53 Zunftmeister der Schlüsselzunft in Basel. 1653 Kommandant der obrigkeitl. Basler Truppen im Bauernkrieg. 1654-56 eidg. Landvogt in Lugano. 1656 Ratsherr in Basel. 1658-59 Schultheiss von Liestal. Z. galt über die Eidgenossenschaft hinaus als Autorität in militär. Fragen.


Literatur
– P. Koelner, Die Zunft zum Schlüssel in Basel, 1953, 371 f.
– N. Landolt, Untertanenrevolten und Widerstand auf der Basler Landschaft im 16. und 17. Jh., 1996

Autorin/Autor: Stefan Hess