No 1

Zibol, Burkhard

geboren vor 1375, gestorben 1.8.1433 Basel (Kartause). Sohn des Jakob ( -> 2). ∞ 1) 1395 Agnes von Eptingen (gestorben 1430), 2) Sophia von Rotberg, Tochter des Hans Ludmann von Rotberg. Schwager von Konrad Zer Sunnen, Arnold von Rotberg und Bernhard von Rotberg. 1414-27 und 1430-33 Basler Ratsherr der Achtburger, 1414-21 Siebner, 1427-30 Oberstzunftmeister. Z. wirkte als Wohltäter und Gönner des Kartauserklosters, das seine Witwe neben dem Steinen- und dem Elisabethenkloster weiter unterstützte. Den von Z.s Vater als Familiensitz erworbenen Schalerhof am Rheinsprung verkaufte die Witwe an den Basler Rat, der das Haus zum Kollegium der 1460 gegr. Universität machte. Mit Z.s Kindern starb das Geschlecht in Basel aus.


Literatur
– G. Schönberg, Finanzverhältnisse der Stadt Basel im 14. und 15. Jh., 1879
– W. Merz, Die Burgen des Sisgaus 4, 1914
– P. Kölner, Die Zunft zum Schlüssel in Basel, 1953

Autorin/Autor: Samuel Schüpbach-Guggenbühl