No 3

Strübin, Heinrich

geboren vor 1450, gestorben 1517 Liestal, aus Herden (Baden, D) und ab 1477 von Liestal. Sohn des Heinrich und der Anna Gsell (gestorben 1517). ∞ (Name unbekannt). 1476 Wirt zur Sonne in Liestal. 1480 Mitglied des Rats und 1496-1517 Schultheiss von Liestal. In den Burgunderkriegen erbeutete S. als Feldzeugmeister 1477 bei Nancy eine Schale.


Archive
– StABS, PrivA

Autorin/Autor: Samuel Schüpbach-Guggenbühl