No 14

Meyer, Bernhard (zum Pfeil)

geboren 1488, gestorben 1558 Basel, ab 1529 ref., von Basel. Sohn des Niclaus, Ratsschreibers. Bruder des Adelberg ( -> 1). ∞ 1) Helena Bär, Tochter des Hans, Zunftmeisters der Zunft zu Safran, 2) Maria Wölflin, Tochter des Wilhelm, Gewandmanns. Der Gewandmann und Wechsler M. war 1530-48 Ratsherr der Zunft zum Schlüssel sowie Dreizehner (Geheimer Staatsrat). 1548-58 hatte er als Basler Bürgermeister erstrangige finanz- und wirtschaftspolit. Ämter inne, u.a. als Dreier, Siebner sowie Wardein (Münzprüfer) an der Goldenen Münze. Weiter war er Mitglied des Stadt-, Fünfer- und Appellationsgerichts sowie im Militär Hauptmann und Bannerherr. M., der zu den führenden Aussenpolitikern Basels gehörte, war an 190 Basler Gesandtschaftsmandaten in der Eidgenossenschaft und im Basler Umland beteiligt.


Quellen
– «Die Familienchronik der M. zum Pfeil, 1533-1656», in Basler Chroniken 6, hg. von A. Bernoulli, 1902, 379-422
Literatur
– H. Füglister, Handwerksregiment, 1981

Autorin/Autor: Samuel Schüpbach-Guggenbühl