No 6

Faesch, Johann Rudolf

geboren 5.7.1644 Basel, gestorben 24.8.1709 Basel, ref., von Basel. Sohn des Sebastian, Kaufhausschreibers und Kartausenschaffners, und der Margret Beck. Enkel des Johann Rudolf ( -> 5). ∞ 1) 1671 Catharina Eglinger, Tochter des Mathys, Kupferschmieds und Grossrats, 2) 1687 Cleophe Schönauer, Tochter des Hans Rudolf, bischöfl. Schaffners, 3) 1690 Margret Forcart, Tochter des Jacob, Kaufmanns. Der im Weinhandel tätige F. war 1676-87 Grossrat der Weinleutenzunft, 1687-91 Ratsherr und 1691-1709 Zunftmeister. Ab 1688 amtierte er als Dreizehner (Geheimer Staatsrat), ab 1695 als Dreier (Finanzausschuss). 1694 eidg. Gesandter. In Folge des Ratsaufstands von 1691 (1691er-Wesen) wurde F. zeitweilig seiner Ämter enthoben. F.s herausragende Karriere gelang nicht zuletzt dank seiner für die Basler Oberschicht typischen Heiraten in die führenden Ratsgeschlechter.


Archive
– StABS, PrivA

Autorin/Autor: Samuel Schüpbach-Guggenbühl