No 3

Faesch, Johannes

geboren 18.2.1711 Mietau (heute Jelgava, Lettland),gestorben 25.1.1777 Basel, ref., von Basel. Sohn des Johann Ludwig und der Maria Zäslin. ∞ 1734 Valeria Leisler. Als Vollweise Ausbildung in venezian. Kriegsdienst. In Basel 1738-50 Grossrat der Gartnernzunft, 1750-62 Ratsherr, ab 1750 Appell-, Zeug-, Bau- und Bannerherr, ab 1751 Dreier (Finanzausschuss), ab 1757 Dreizehner (Geheimer Staatsrat), ab 1762 Oberstzunftmeister. Von 1751 an war F. eidg. Gesandter, ab 1762 Gesandter in auswärtigen Angelegenheiten.


Archive
– StABS, PrivA
Literatur
Schweiz. Geschlechterbuch 6, 164-180

Autorin/Autor: Samuel Schüpbach-Guggenbühl