No 1

Varax, Guillaume de

gestorben 11.4.1466 Lausanne. Sohn des Etienne, Seigneurs von Romans und Saint-André-en-Bresse, und der Claudine de Saint-Amour. Benediktiner in Ile Barbe (Diözese Lyon), 1440 Prior von Fréterive (Savoyen), 1446 Abt von Saint-Michel de la Cluse, 1460 Bf. von Belley. 1462 wurde V. Bf. von Lausanne, wohin ihn Pius II. gegen den Willen des Hzg. von Savoyen transferierte.


Literatur
HS I/4, 140 f.
– Gatz, Bischöfe 1448, 721

Autorin/Autor: Pierre Surchat