No 3

Bertrand, Jean

gestorben März 1365. Sohn des Jean, Herrn von Brussol, eines Edelmanns von Moûtiers (Tarentaise). 1336 war B. Domherr und Schatzmeister des Erzbistums Tarentaise, 1337 Domherr von Lausanne und Propst der Stiftskirche Saint-Pierre in Aire-sur-la-Lys (Diözese Thérouanne, F). 1341 Wahl zum Bf. von Lausanne. 1342 wurde B. in das Erzbistum Tarentaise zurückgerufen, 1343 zum Testamentsvollstrecker des Gf. Aymo von Savoyen ernannt.


Literatur
HS I/4, 127 f.

Autorin/Autor: Claire Martinet / MF