No 1

Seyssel, Charles de

geboren vor 1460 Schloss Meillonnas (Bresse), gestorben April 1513 Moirans (Dauphiné). Sohn des Philibert, Herrn von Aix-les-Bains, und der Bonne de La Chambre. Eintritt in den Antoniterorden in Chambéry. Als Familiaris von Papst Sixtus IV. erhielt S. 1481 das Spital von Villeneuve (VD) und die Pfarrei Montreux zugesprochen. Ab 1483 war er Präzeptor der Antoniterkommende in Chambéry. Seine Wahl 1490 als Bf. von Genf durch das Domkapitel bestätigte Papst Innozenz VIII. nicht. 1509 ernannte Julius II. ihn jedoch zum Bf. von Genf. Als weltl. Herr von Genf verteidigte S. die Stadt gegen die Angriffe von Karl II. von Savoyen.


Literatur
HS I/3, 110 f.; IV/4, 55

Autorin/Autor: Louis Binz / CBA