No 1

Ban, Heinrich

geboren vor 1525 Zürich,gestorben 1599 Zürich, von Zürich und (1541) Freiburg. Sohn des Ulrich ( -> 2). ∞ vor 1540 Anna Zayn, von Ragaz, in Bern (1544 ist Anni Grünysen in Freiburg als seine Frau erw., 1551 erfolgloser Scheidungsprozess in Zürich). Lehrzeit in Bern, ab 1541 Stadtglasmaler in Freiburg. 1550 Rückkehr nach Zürich, 1555 Zunftrecht zur Meise, 1576 Ratsredner, 1592 Ehegerichtsweibel, 1594 ältester Meister des Handwerks. In Freiburg erhielt B. gemäss den Seckelmeisterrechnungen viele Ratsaufträge (insbes. Standesscheiben), jedoch sind ihm keine erhaltenen Glasgemälde sicher zuweisbar. In Zürich war er als Maler tätig, u.a. am Rathaus zusammen mit Hans Asper, am Ketzerturm, am Turm Auf Dorf sowie in der Zunftstube zur Meise. Auch drei Tafelgemälde (u.a. ein Bildnis von Heinrich Bullinger) sind überliefert.


Literatur
SKL 1, 79
AKL 6, 550

Autorin/Autor: Stefan Trümpler