No 1

Gisler, Alban

Erstmals erw. 1529 in Winterthur, gestorben 1566 Winterthur, ref., von Winterthur. Ab 1530 im Gr. Rat, 1544-66 Schultheiss von Winterthur. 1529 und 1531 Teilnahme am Kappelerkrieg als Fähnrich des Winterthurer Kontingents. In G.s Amtszeit als Schultheiss fiel die Rückzahlung der letzten grossen Schulden Winterthurs und die Integration in die Politik Zürichs: Der kaiserl. Freiheitsbrief von 1544 wurde 1549 auf Druck Zürichs annulliert, und Winterthur wurde verboten, ohne Zürcher Einwilligung Freiheiten zu erwerben.


Literatur
Neues Winterthurer Tbl., 1.5.1954

Autorin/Autor: Martin Lassner