No 2

Beyel [Bygel], Werner

geboren um 1488 Küsnacht (ZH), gestorben vor 7.10.1545 Zürich, von Sennheim (Elsass), ab 1529 von Zürich. 1507-08 Rechtsstud. in Basel, 1508-29 apostol. und bischöfl. Notar in Basel. 1529 Wahl zum Zürcher Stadtschreiber. Dank seiner reformationsfreundl. Gesinnung 1529-31 massgebend in Zürichs Aussenpolitik tätig. B. prägte insbesondere die Verwaltung des Stadtstaats: Er veranlasste Vorschriften für die Schreiberdienste in den Zürcher Vogteien (1529). Ferner schuf er nach 1532 Formularbücher und kodifizierte Rechtsbücher sowohl für versch. Vogteien wie auch für den Rat selber, oft mit einem von Hans Asper geschaffenen Titelblatt versehen.


Literatur
– W. Schnyder, E. Richard, «Das ausgestorbene Constaffelgeschlecht der B.», in ZTb 1946, 1945, 12-50

Autorin/Autor: Heinzpeter Stucki