No 2

Wichser, Ludwig

geboren 1520, gestorben um 1602 Glarus, ref., von Schwanden (heute Gem. Glarus Süd) und Glarus. Sohn des Rudolf, Landvogts. ∞ 1) 1560 Magdalena Rahn, Tochter des Heinrich, Goldschmieds, 2) (Vorname unbekannt) Schuler, Tochter des Fridolin, Hauptmanns. Ab 1565 Glarner Landschreiber, Ratsherr, 1572-74 Landvogt von Sargans, 1574-78 Statthalter, 1578-82 und 1586-89 Landammann. 1574-97 und 1601-02 Tagsatzungsgesandter, 1582 Gesandter nach Paris. W. vermittelte 1588 im konfessionellen Konflikt in Appenzell. 1582-83 diente er als Hauptmann unter Kaspar Gallati in Brabant und Flandern. Als Oberst führte er 1589 Kg. Heinrich III. ein Regiment zu, kämpfte unter Kg. Heinrich IV. gegen die Liga und Spanien und bewährte sich 1590 bei Ivry sowie bei der Belagerung von Paris und Rouen. Der franz. König verlieh ihm 1596 den Michaelsorden und einen Adelsbrief und sandte ihn nach seinem Abschied 1597 zu den Eidgenossen, um diese wegen der Soldrückstände zu beschwichtigen. W. erhielt die im Dienst aufgewendeten 54'000 Kronen nie zurück.


Literatur
– B.F. Zurlauben, Histoire militaire des Suisses au service de la France 5-6, 1751-53
– J.J. Kubly-Müller, «Die Landammänner von Glarus 1242-1928», in JbGl 46, 1932, 52 f.
– H. Thürer, Glarner Offiziere in fremden Kriegsdiensten, Ms., 1984 (LAG)

Autorin/Autor: Veronika Feller-Vest