Belrichard, Jean-Henri

geboren 11.1.1760 Courtelary,gestorben 4.2.1830 Courtelary, ref., von Courtelary. Sohn des Jean-Henri und der Suzanne Nicod. ∞ 1804 Anne-Marie Kibourg. Notar (1783-93, 1804-15) und Vermesser. 1786 Gerichtsweibel von Courtelary. 1787-89 Offizier in preuss. Diensten (Regiment Müller). Unter franz. Herrschaft 1806-13 Ratsherr des Arrondissements Delsberg. Als Maire von Courtelary war B. einer der Unterzeichner der Vereinigungsurkunde (Nov. 1815) zwischen Basel und Bern. Unter Berner Herrschaft ab 1815 Statthalter des Oberamtmanns von Courtelary.


Literatur
– T.R. Frêne, Journal de ma vie 5, hg. von A. Bandelier et al., 1993, 366

Autorin/Autor: Philippe Froidevaux / CS