No 1

Vigier von Steinbrugg, Franz Joseph Wilhelm

Konsultieren Sie diesen Artikel auf der neuen HLS-Webseite (Beta-Version)

getauft 1.2.1688 Solothurn, gestorben 22.2.1756 Solothurn, kath., von Solothurn. Sohn des Johann Friedrich, Dolmetschers der franz. Ambassade und Solddienstoffiziers, und der Maria Theresia von Steinbrugg. ∞ 1729 Maria Magdalena Josepha Besenval von Brunnstatt, Tochter des Franz Joseph, Venners. 1703 Fähnrich in der Halbkompanie Vigier des franz. Schweizergarderegiments, 1712 Hauptmann-Inhaber der Familienhalbkompanie, 1736 Kommandant einer Halbkompanie im Schweizerregiment Widmer, 1740 Oberst-Inhaber des vormaligen Schweizerregiments Tschudi, gleichzeitig Brigadier der franz. Armee, 1744 Maréchal de camp, 1744-45 Oberbefehlshaber der franz. Truppen in der Provence während des Österr. Erbfolgekriegs, 1748 Generalleutnant. 1708 Mitglied des Gr. Rats in Solothurn. 1718 Ritter des St.-Ludwig-Ordens.


Archive
– StASO
– ZBSO
Literatur
– E. May, Histoire militaire de la Suisse et celle des Suisses dans les différens services de l'Europe 6, 1788, 140 f.

Autorin/Autor: Andreas Fankhauser