No 1

Cressier, Balthasar de [Balthasar von Grissach]

geboren Le Landeron, gestorben 8.11.1602 Paris, kath., von Le Landeron, ab 1567 auch von Solothurn. Sohn des Esthévenin, Notars. ∞ Barbara Neukomm, Tochter des Sylvester. 1563 Notar, 1558 und 1562 Feldschreiber von Oberst Wilhelm Frölich. 1564-87 Dolmetscher, wiederholt Geschäftsträger und Berater der franz. Ambassadoren in der Schweiz. 1571 geadelt (1577 Adelsbrief), 1576 Grossrat in Solothurn, 1583 Staatsrat der Grafschaft Neuenburg, 1584-1602 Leutnant der Hundertschweizer, 1585-89 Hauptmann in Frankreich, 1590-98 Gardeoberst Kg. Heinrichs IV., 1596 Ritter. Die Soldschulden der franz. Krone führten zu seinem finanziellen Ruin.


Literatur
– E. Meyer, «Balthasar von Grissach, Glanz und Ruin eines Diplomaten und Söldnerführers», in JbSolG 1994, 4-66

Autorin/Autor: Erich Meyer