No 22

Tscharner, Niklaus

geboren 5.4.1650 Bern, gestorben 20.9.1737 Bern, ref., von Bern. Sohn des Bernhard, Landvogts von Romainmôtier und Lausanne, dann Berner Kleinrats, und der Maria Dachselhofer. Enkel des Niklaus Dachselhofer. Neffe des Niklaus Dachselhofer. ∞ 1689 Elisabeth von Graffenried, Tochter des Emanuel von Graffenried. Schwager des Johann Anton von Graffenried. 1662-68 Hohe Schule in Lausanne. Militär. Karriere in Frankreich bis zum Oberstleutnant (1690), dann in Holland 1693 Oberst und 1705 Generalmajor. Als Oberbefehlshaber über die Berner Truppen schützte T. 1692 Genf und 1708 Neuenburg vor militär. Druckversuchen Frankreichs. 1712 zeichnete er sich im 2. Villmergerkrieg als Feldoberst der Berner Truppen aus. Ab 1691 war er Berner Grossrat, 1698-1702 Landvogt von Lausanne, ab 1708 Kleinrat, 1714-15 Zeugherr und 1715-19 Venner zu Pfistern. 1736 legte er seine Ämter nieder.


Archive
– BBB, FamA
– BiG, Slg. Schafroth
Literatur
– N. Lieber et al., Les T. de Berne, 2003, 558-564

Autorin/Autor: Hans Braun