No 1

Tillmann, Bernhard

Erstmals erw. 1516, gestorben 1541/42, ref., von Bern. ∞ 1) (Name unbekannt), 2) Barbara von Greyerz. Goldschmied und Zeichner. 1516-33 und ab 1536 Grossrat, 1525-33 Kleinrat, 1528-33 Säckelmeister. Oft Gesandter Berns an die eidg. Tagsatzungen. T. setzte sich schon früh für die Reformation ein. 1526 wurde er als Begleiter von Berchtold Haller und Peter Kunz an die Disputation nach Baden entsandt. 1531 zog er als Oberstleutnant des zweiten Banners in den 2. Kappelerkrieg. Nachdem er sich in den bern. Vermittlungsbemühungen zwischen den Anhängern des alten und des neuen Glaubens in Solothurn nur halbherzig für die Evangelischen eingesetzt hatte, wurde er Ende 1533 seiner Ämter enthoben. Von 1526 stammt sein Riss für das Kanzleigebäude in Biel.


Literatur
– S. Kirchberger, I. Steiger, Bern. Staatsbuch 6, Ms., o.J., 679 (BBB)
SKL 3, 312
– Feller, Bern 2, 142, 328 f.

Autorin/Autor: Hans Braun