Hörner- und Klauenstreit

Der H., der in der sog. Prügellandsgemeinde vom 6.5.1838 kulminierte, ist ein wichtiger Markstein in der unruhigen Geschichte des Kt. Schwyz von 1798 bis 1847 und speziell in der Auseinandersetzung zwischen konservativen und liberalen Kräften in den Jahren 1833-47. Den Ausgangspunkt bildete ein Nutzungsstreit innerhalb der Korporation der Oberallmeind. Die Klauenmänner, zumeist nicht bäuerl. oder nur Kleinvieh besitzende Genossen, forderten, dass die Berechnung des Viehauftriebs auf die Alpen nach einer kleineren Einheit, den Klauen, und nicht nach Grossvieheinheiten (Hörnern) vorgenommen werden sollte. Die Hornmänner, mehrheitlich Grossviehbesitzer, lehnten diese Forderung ab; die bisherige Regelung hatte sie bevorzugt. Die Oberallmeind-Verwaltung, das Kantonsgericht und der Gr. Rat unterstützten die Hornmänner. Die Klauenmänner erhielten im Frühjahr 1838 Unterstützung durch die Liberalen. Damit vereinigten sich Kreise, die ab 1834 unter dem konservativen Regiment zu leiden hatten. Ihr gemeinsames Ziel war es, an der Kantonsgemeinde die Regierung abzuwählen. Der Nutzungsstreit um den Viehauftrieb trat in den Hintergrund; zentral wurde der Kampf um die polit. Macht im Kanton. Exponenten der Hornmänner waren Theodor Ab Yberg und Landammann Fridolin Holdener, Führer der Klauenmänner war Nazar von Reding. An der sehr gut besuchten Kantonsgemeinde vom 6.5.1838 entlud sich die grosse Spannung bereits bei der Wahl der Stimmenzähler in einer Massenschlägerei, so dass der Landammann die Gem. auflösen musste. Die Ereignisse führten zum Eingreifen der eidg. Tagsatzung. Sie beschloss am 5.7.1838 in Luzern, dass eine weitere Kantonsgemeinde unter eidg. Aufsicht abgehalten werden müsse. Diese fand am 22.7.1838 statt: Die Hornmänner siegten auf der ganzen Linie. Damit hatten sich die konservativen Kräfte die Macht für die nächsten Jahre gesichert.


Literatur
– P. Betschart, Theodor ab Yberg und die Politik von Schwyz in den Jahren 1830-1848, 1955, 45-74
– P. Wyrsch «Landammann Nazar von Reding-Biberegg (1806-1865), Baumeister des Kt. Schwyz», in MHVS 69, 1977, 1-154, v.a. 107 f.
– J. Wiget, «Der Kt. Schwyz im Sonderbund 1847», in MHVS, 1997, 95-125, v.a. 102
– A. Meyerhans, Der Kt. Schwyz 1798 bis 1848, 1998, 67-72

Autorin/Autor: Erwin Horat