No 5

Bavier, Johann Baptista von

getauft 23.1.1749 Chur,gestorben 18.7.1814 Chur, ref., von Chur. Sohn des Johann Walter, Zunftmeisters. Bruder des Johann Jakob ( -> 6). ∞ Anna Willi von Chur. Im Handels-, Bank- und Speditionsgeschäft der Fam. tätig. 1792 am Kauf von Schloss und Herrschaft Reichenau sowie an der Errichtung des dortigen "Seminars" beteiligt. Churer Zunftämter, 1789 Gründungsmitglied des oppositionellen Patriotenbunds, 1797-98 Mitglied des Landtags der reformer. Übergangsregierung, Befürworter eines Anschlusses an die Schweiz. Führender Reformpolitiker in der Übergangszeit vom Dreibündestaat über die Helvetik zum Kt. Graubünden.


Literatur
– A. Rufer, Johann Baptista von Tscharner, 1751-1835, 1963

Autorin/Autor: Jürg Simonett