No 16

Erlach, Johann von

geboren 1474 Bern, gestorben 1539 Bern, ref., von Bern. Sohn des Rudolf ( -> 23). Bruder des Burkhard ( -> 4). ∞ 1500 Magdalena von Mülinen. Zur Unterscheidung von seinem gleichnamigen Bruder wurde E., der Herr von Hindelbank, Jegenstorf, Riggisberg und Spiez war, auch als "der Jüngere" bezeichnet. Er verfolgte eine polit. und militär. Karriere im Dienste Berns: 1501 Berner Grossrat, 1506 Landvogt von Grandson, 1508 Kleinrat, 1519-39 Schultheiss (alternierend). Ausserdem zeichnete er sich bei Gesandtschaften aus (1511 nach Neuenburg, 1512 nach Genf zum Hzg. von Savoyen sowie nach Venedig zum Papst). In militär. Funktion trat er insbesondere 1513 im Zug nach Dijon und 1515 nach Mailand, 1528 als Oberbefehlshaber gegen die aufständischen Oberländer sowie als Hauptmann der Kappelerkriege 1529 und 1531 hervor.


Literatur
– H.U. von Erlach, 800 Jahre Berner von E., 1989

Autorin/Autor: Barbara Braun-Bucher