No 2

Trüssel, Friedrich

geboren 18.4.1873 Langenthal, gestorben 4.10.1965 Bern, ref., von Sumiswald. Sohn des Johann, Fürsprechers, und der Marianna geb. Grossenbacher. ∞ 1899 Juliette Elisabeth Bécherraz, Tochter des August. Rechtsstud. in Bern und Paris, bern. Fürsprecherpatent und Dr. iur. 1900-03 Obergerichtsschreiber, 1903-08 Berner Staatsanwalt, 1908-18 Oberrichter, ab 1915 Präs. des Handelsgerichts Bern. Ab 1918 eigene Anwaltskanzlei und Mandate (erster Präs. Radio Schweiz, Präs. des Metallverbands, Mitglied der eidg. Steuerrekurskommission). 1910-15 Auditor des Divisionsgerichts 3, 1915-21 Grossrichter der 2. Division, 1921-40 Oberauditor der Armee. 1911-19 freisinniger Berner Stadtrat (1918-19 Präs.). Mitautor des Militärstrafgesetzbuchs von 1927 und des bern. Zivilprozessgesetzes. Kunstliebhaber und Mäzen. 1923 Oberst.


Literatur
Der Bund, 7.10.1965
– E. Wetter, E. von Orelli, Wer ist wer im Militär?, 1986, 172

Autorin/Autor: Peter Müller-Grieshaber