• <b>Swissmem</b><br>Plakat des Vereins Schweizerischer Maschinen-Industrieller Zürich, gestaltet von  Karl Bickel,   um 1925 (Museum für Gestaltung Zürich, Plakatsammlung, Zürcher Hochschule der Künste).

Swissmem

Der Verein Schweiz. Maschinen-Industrieller (VSM) wurde 1883 von 47 Unternehmen der Maschinenindustrie gegründet. Zentral waren damals Fragen der Zoll- und Handelspolitik, v.a. der Abbau der Schutzzölle. Im Zeichen der zunehmenden sozialen Spannungen entstand 1905 aus den Reihen des VSM der Arbeitgeberverband schweiz. Maschinen- & Metall-Industrieller (ASM). Fortan kümmerte sich der VSM um die wirtschaftlichen, der ASM um soziale und Arbeitgeberfragen. Mit dem schnellen Wachstum der Branche weitete sich das Tätigkeitsgebiet des VSM ständig aus. Ein wichtiges Anliegen war die 1934 eingeführte Exportrisikogarantie. Der ASM wurde 1937 zum Vorreiter der schweiz. Form der Sozialpartnerschaft, als er mit den Gewerkschaften das Friedensabkommen in der Maschinenindustrie abschloss (Arbeitsfrieden). Ab 1999 traten der VSM und der ASM unter der Marke Swissmem auf, 2007 änderte der VSM seinen Namen in Swissmem. Der ASM blieb lediglich als Träger des Gesamtarbeitsvertrags bestehen. Das Kürzel MEM steht für Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie, die grösste industrielle Arbeitgeberin der Schweiz. Weil er sich nicht mehr gebührend vertreten fühlte, kündigte der Verband 2006 die Mitgliedschaft im Dachverband economiesuisse, nahm diesen Schritt aber wieder zurück. 2012 zählte Swissmem 988 Firmen.

<b>Swissmem</b><br>Plakat des Vereins Schweizerischer Maschinen-Industrieller Zürich, gestaltet von  Karl Bickel,   um 1925 (Museum für Gestaltung Zürich, Plakatsammlung, Zürcher Hochschule der Künste).<BR/><BR/>
Plakat des Vereins Schweizerischer Maschinen-Industrieller Zürich, gestaltet von Karl Bickel, um 1925 (Museum für Gestaltung Zürich, Plakatsammlung, Zürcher Hochschule der Künste).
(...)


Literatur
NZZ, 16.8.1983 (Sonderbeil. 100 Jahre VSM)
Wirtschaftsverbände in der Schweiz, hg. von P. Farago, H. Kriesi, 1986
La Société suisse des constructeurs de machines se présente, 1987

Autorin/Autor: Adrian Knoepfli