No 2

Anker, Matthias

geboren 19.10.1788 Ins, gestorben 6.10.1863 Bern, ref., von Ins. Sohn des Rudolf, Tierarztes. ∞ Elisabeth Leuenberger, von Dürrenroth. 1808 Tierarztlehre, 1810 Stud. an der Akad. Bern, 1812-15 Studienaufenthalte im Ausland mit Besuchen von Tierarzneischulen (v.a. Berlin und Wien), Univ. und Tierzuchtinstitutionen. Ab 1816 Lehrer an der Tierarzneischule in Bern, ab 1831 ao. Prof. der Tierheilkunde an der Akad. Bern, ab 1834 ao. Prof. an der neu gegr. Univ. Bern, 1863 Wahl zum Ordinarius. 1834-57 Vorsteher des Tierspitals Bern. 1860 externer Lehrer an der Landwirtschaftl. Schule Rütti (Zollikofen). A. setzte sich erfolgreich für die Tierzucht ein und bereiste als Mitglied des Bern. Vereins für Pferdezucht dt., franz. und engl. Gestüte, um Zuchttiere zu kaufen. Als Mitglied der Ökonom. Ges. des Kt. Bern zeichnete er für die Organisation der schweiz. Viehausstellung 1857 in Bern verantwortlich. 1852-53 als Konservativer im Berner Gemeinderat. Experte im bern. Sanitätskollegium.


Werke
Fusskrankheiten der Pferde und des Rindviehes, 1854
Literatur
Hochschulgesch. Berns 1528-1984, 1984, 265-269

Autorin/Autor: Therese Steffen Gerber