No 2

Ostervald, Frédéric Samuel

geboren 11.10.1713 Neuenburg, gestorben 19.7.1795 Neuenburg, ref., von Neuenburg. Sohn des Frédéric, Pfarrers, und der Marguerite Chaillet. ∞ 1744 Marianne-Susanne Damberdoz, Tochter des Jean, aus Rouen. Bank- oder Handelslehre. 1746 Mitglied des Gr. Rats der Stadt Neuenburg, 1751 im Kl. Rat, dann Mitglied der Quatre-Ministraux (städt. Exekutive), ab 1757 Bürgermeister, 1762-71 Bannerherr. Mit seinem Schwiegersohn, dem Pfarrer Jean Elie Bertrand, dem Buchhändler Samuel Fauche und Jonas Pierre Berthoud gründete O. 1769 die Société typographique de Neuchâtel. In seiner Zeit als Leiter der Gesellschaft 1769-89 veröffentlichte er 1771 einen Raubdruck von Baron d'Holbachs "Système de la nature", das vom Pfarrkapitel und vom Staatsrat geächtet wurde. O. musste von seinem Posten als Bannerherr zurücktreten, erhielt 1782 aber wieder Einsitz in den Kl. Rat. Er verfasste u.a. 1757 ein Geografielehrbuch, das in mehreren Auflagen erschien, und 1764 eine Beschreibung des Fürstentums Neuenburg.


Literatur
Biogr.NE 1, 196-201

Autorin/Autor: Michel Schlup / AL