No 16

Beroldingen, Sebastian von

geboren 1550 (?) ,gestorben 1.5.1604, kath., Landmann von Uri, ab 1598 ehrenhalber Landmann von Nidwalden, in Altdorf (UR). Sohn des Josue ( -> 13). ∞ 1) Apollonia Reding, Tochter des Georg Reding, 2) 1593 Columbia Tschudi, Tochter des Balthasar, Herrn zu Gräpplang und Landvogts im Toggenburg. Stud. in Mailand, Offizier der päpstl. Garde in Bologna, 1576-88 Landschreiber von Lugano, Offizier im Dienste der Liga in Frankreich, 1590 Oberst des Regiments Tanner. 1598 Stifter des Familienfideikommisses, 1592-94 Landammann, 1593 Pannerherr, 1594 Landeshauptmann von Uri. 1588 eques aureatus. B. gehörte zu den einflussreichsten Politikern in der kath. Innerschweiz.


Literatur
– T. von Liebenau, «Die Fam. von B.», in Jb. der königl. kaiserl. Herald. Ges. Adler, NF 3, 1893, 57-60
– F. Gisler, Wappen und Siegel der Landammänner von Uri, 1937
– L. Haas, «Die span. Jahrgelder von 1588», in ZSK 45, 1951, 81-108, 161-189

Autorin/Autor: Urs Kälin