No 2

Morosini, Gerolamo

gestorben vor Juni 1553, von Lugano. Sohn des Bernardino. Zollpächter der Stadt und 1512 Seckelmeister der Landschaft Lugano, 1512-23 Statthalter und 1513-20 Landschreiber der Vogtei Lugano. M. besass zudem Güter im Herzogtum Mailand, wo er im Handel tätig war. 1520 wurde er verdächtigt, in ein Komplott zur Wiedererrichtung des Herzogtums Mailand verwickelt zu sein, und 1523 schliesslich als Statthalter abgesetzt; schon 1512 war er wegen Veruntreuungen angeklagt worden. Nach 1539 hatte er einen langen Streit mit dem Luzerner Unternehmer Heinrich Fleckenstein, der 1543 die Erlaubnis erhielt, im Gebäude, in dem M. wohnte, eine Textilmanufaktur einzurichten.


Quellen
EA 3 II; 4 I A
Literatur
– A. Moretti, Da feudo a baliaggio: la comunità delle pievi della Val Lugano nel XV e XVI secolo, 2006

Autorin/Autor: Marina Bernasconi Reusser / MS